Gedenkstein an die Anwesenheit des Bundesheeres – Landnahme Burgenland

Beiträge von unseren Lesern.Nördlich von Sinnersdorf erinnerte ein Gedenkstein an die Anwesenheit des Bundesheeres in diesem Raum während der Landnahme des Burgenlandes. Aufgestellt wurde er vom oberösterreichischen Alpenjägerregiment 7, das am 20. November 1921 nach Friedberg verlegte, um ab 25. November den militärischen Einmarsch im Südburgenland zu vollziehen. Mitte Februar 1922 rückte das Regiment wieder…

Weiterlesen

Pioniere wie immer!

Starke Regenfälle führten Anfang Juli 2016 zu Überflutungen in Oberösterreich, besonders im Bezirk Wels-Land. In Bad Wimsbach wurde eine Brücke unbenützbar…

„Fester Anlage“

Letzter T-34 Panzer am 09. Oktober 2007 aus „Fester Anlage“ in Mauthausen ausgebaut. Das Raumverteidigungskonzept der 1970er und 80er Jahre teilte…

Krankentransporte aus Krisenregionen

Krankentransporte aus Krisenregionen, internationale Ausbildung am Fliegerhorst Vogler.Februar 2014, medizinisch begleitete Evakuierungen können allen von Nutzen sein, die sich im Ausland…