Gedenktafel in der Minoritenkirche in Linz

Gedenktafel in der Minoritenkirche in Linz – Rund 1.000 sechzehn bis achtzehnjährige „Freiwillige OÖ. Jungschützen“ wurden 1915, in der großen Not Tirols durch Italiens heimtückischen Angriff, von der k.u.k-Heeresleitung zum fast aussichtlosen Widerstand an den südlichen Grenzen Tirols, zusammen mit über 70jährigen, eingesetzt. Diese rund 1000 Buben aus Oberösterreich bewährten sich mit einer Tapferkeit ohnegleichen.

Weiterlesen

Vergessene Helden!

In der Weihnachtsnummer des Jahres 1914 berichtete die Steyrerzeitung, und am 31.12.1914 das „Interessante Blatt“ in Wien über den Sierninger Zugsführer…

Vergessene Helden!

Die Sturmpatrouille der k.k. Oberösterreichischen Freiwilligen Schützen nach der Erstürmung des Bahnhofes Strigno-Agnedo (im Suganatal, Trentino) am 22. August 1917. Oberjäger…